Ein 'ruhiger' Roman

Maresi: Das Lied der Insel - Roman - Maria Turtschaninoff, Hedwig M. Binder
 Mein Name ist Maresei Enresdotter, und ich zeichne dies im neunzehnten Leiungsjahr der zweiunddreißigsten Mutter auf.
     Titel: Maresi - Das Lied der Insel
Autor: 

Maria Turtschaninoff

Seiten: 464
Buchart : TB
Verlag: Heyne
Bestellcode:  978-3-453-31699-7
 
Erhältlich :  05 / 2016
 
Kosten : € 12,99
Alter: -
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände: -

 

Folgebände: -

 

  • Verfilmung: -
In einer Welt, in der Mädchen keine Rechte haben, erscheint eine Insel, auf der nur Frauen leben und dort die Mythen der Göttin studieren, wie ein Märchen. Für die junge Maresi ist dieser Traum Wirklichkeit geworden: Sie ist bereits seit vier Jahren als Novizin auf der Insel und damit in Sicherheit. Bis eines Tages Jai – helles, wildes Haar, vor Schmutz starrende Kleider und Narben auf dem Rücken – einem Boot entsteigt. Sie sucht Schutz vor schrecklicher Gefahr und unvorstellbarer Grausamkeit. Doch als Jais Verfolger in der Roten Abtei auftauchen, muss Maresi über sich selbst hinauswachsen, um sich, Jai und ihr Zuhause zu retten ...
Danke an den Heyne Verlag für das kostenlose Leseexemplar :)
Ich war so gespannt auf das Buch und der Klappentext hörte sich auch sehr toll an.
Das Buch ist auch genial, aber es ist ziemlich ruhig würde ich es beschreiben.
Es geht um Maresi die in einem Kloster auf einer Insel lebt auf der Männer verboten sind. Dort fühlt sie sich auch sehr wohl. Eines Tages kommt Jai auf die Insel und Maresi spürt das sie eine schlimme Vergangenheit hat . Jai ist sehr in sich gezogen und sucht immer die nähe von Jai, diese sagt ziemlich schnell das ihr Vater sie holen wird.
 
Das Buch beschreibt das Leben der Frauen und Kinder auf der Insel, wie sie ihren Alltag meistern und mit den Fischern handeln.Wie gesagt das Buch ist toll, aber wer hier auf rasende Aktion wartet wird enttäuscht.
 
Pluspunkte:
- Die Insel und das Leben der Frauen und Kinder werden toll beschrieben
- Man ist immer mit dabei in der Story
 
Minuspunkte:
- Ein bissi Aktion hat gefehlt ;)
 
Cover:
- Das Cover passt zum Buch , es strahlt eine Ruhe aus.
Schon als kleines Kind war Maria Turtschaninoff, geboren 1977, von fantastischen Geschichten fasziniert. Zu ihren Lieblingsautoren zählen unter anderen Philip Pullman, Michael Ende, J.R.R. Tolkien, Ursula K. Le Guin. Maria Turtschaninoff studierte Humanökologie, bevor sie selbst mit dem Schreiben begann. Für ihre zauberhaften Geschichten voller magischem Realismus und mythologischer und märchenhafter Elemente wurde die Autorin in ihrer Heimat Finnland bereits mehrfach ausgezeichnet.