Evermore-Die Unsterblichen

Evermore - Die Unsterblichen  - Alyson Noel, Marie-Luise Bezzenberger
Also erstmal bin ich dankbar das es kein Vampirbuch ist, was ich vorher dachte, nein es geht um Unsterbliche die durch die Welt reisen.
Damen kommt neu an die Schule von Ever und man hat das Gefühl er sucht ihre Nähe, aber Ever kapselt sich überall ab, sie hat ihre komplette Familie bei einem Unfall verloren und lebt nun bei ihrer Tante. 
Ihr Markenzeichen sind immer Kapuzenpullis , die Kapuze natürlich tief ins Gesicht gezogen, Kopf runter und immer ein I-Pot im Ohr, den sie hört stimmen, nach dem Unfall kann sie Gedankenlesen und das macht sie irre. Als sie aber Damon berührt ist da nichts, bei ihm ist alles ruhig und das findet sie natürlich toll. Die Beiden Freunden sich so ganz langsam an und dann gibt es da noch Riley , Evers kleine Geisterschwester die noch immer nicht auf die Geisterseite gegangen ist. Alles führt zu einer tollen Geschichte, was mir sehr gefehlt hat war, die Beiden Damon und Ever sollen ein Paar sein, aber sie kommen mir eher wie Freunde rüber, das war mir zu oberflächig.
Mir hat was gefehlt und das war echt schlimm, ich denke mir war die Geschichte nicht tiefgründig genug, ich habeewig für das Buch gebraucht da es ab und an langatmig wurde, aber ich hab gehört das das Buch von der Reihe nur so ist und die anderen Teile dann viel besser sind, na warten wir ab ob das dann so stimmt ;)