Ein Hammer Buch

Die Sehnsucht des Dämons  - Stephanie Chong, Gisela Schmitt
 Niemand verstehed sich auf die Kunst des Giftmischens so gut wie Luciana Rossetti.
 
   Titel: Die Sehnsucht des Dämons
Autor: Stephanie Chong
Seiten: 320
Buchart : TB
Verlag: Mira
Bestellcode:  978-3862784660
 
Erhältlich :  10 / 2012
 
Kosten : € 8,99
Alter: -
Buchrichtung: Fantasy mit Dämon und Engeln
Vorgängerbände: -
Folgebände:
  • Im Bann des Dämons
  • Verfilmung: -
 Die Yogalehrerin Serena hat eine Mission: Als jüngst ernannter Schutzengel soll sie über den aufsteigenden Hollywoodstar Nick Ramirez wachen. Ihr erster Auftrag führt sie in den Nachtclub Devil’s Paradise, wo sie ausgerechnet die Aufmerksamkeit des charismatischen Clubbesitzers Julian Ascher erregt. Zu spät erkennt sie, dass er ein Erzdämon ist, der Vergnügen suchende junge Menschen mit dem Bösen infiziert – da hat sie ihn längst geküsst und seinen Jagdinstinkt geweckt. Doch Julian stellt Serena vor eine gefährliche Wahl: Er verschont die Seele ihres Schützlings Nick, wenn sie ihn nach Las Vegas begleitet. Eine Reise, auf der sie Verführung oder Vernichtung, Himmel oder Hölle erwarten …
 Was für ein Hammer Buch, ich hab es durch Zufall gefunden und gekauft.
Serena ,junger Schutzengel soll ihr Schäfchen retten damit er nicht auf die Seiten der Dämonen fällt, aber das ist nicht so einfach.
Als ihr Schützling in einem Club ist , muß auch Serena dort hin um aufzupassen, dort läuft ihr der Erzdämon über den weg und er will sie erobern . Aber der junge Engel hat kein Bedarf und lässt den Dämon einfach stehen. Er macht ihr dann aber ein Vorschlag die Seele ihres Schützlings wenn sie ihn eine Woche nach Las Vegas begleitet und so muß Serena zustimmen. In dieser Woche will Julian ihr zeigen das er nicht so einer ist wie sein Ruf und damit hat er sich was vorgenommen.
Den was passiert wenn ein Eiskalter Dämon auf einmal merkt das er doch lieben möchte und so muß er aufpassen um sich nicht zu verraten. Aber auch seine Feinde wetzen die Fingernägel, den ein junger Engel zu besitzen und zu brechen ist was echt tolles und so kämpft Julian um das Herz von Serena.
 
Ein leichter Schreibstil, was mir auch gefällt das es echt sich langsam aufbaut zwischen den Beiden.
 
Pluspunkte:
- Ein tolles Spiel zwischen Gut und Böse
- Sie landen nicht gleich i Bett
 
Minuspunkte:
- War zu schnell zu ende
 
Cover:
- Finde ich toll mit dem Engel
 Stephanie Chong hat als Anwältin gearbeitet, bevor sie in Oxford Kreatives Schreiben studiert und ihren Traumjob entdeckt hat: Schriftstellerin. Wenn sie nicht schreibt, macht sie Yoga, reist oder ist in der Natur unterwegs. Sie lebt in Vancouver, zusammen mit ihrem Ehemann und ihrem Mops Dexter