Etwas für zwischendurch

Die Rebellion der Maddie Freeman - Katie Kacvinsky, Ulrike Nolte
Eine Stadt in den USA, nur wenige Jahre in der Zukunft:
Plastikbäume, Online-Dates und Schule im Netz - Maddie, 17, lebt wie die meisten ein digitales Leben. Und merkt kaum, wie seelenlos sich das anfühlt. Bis sie sich Hals über Kopf in den etwas älteren Justin verliebt. Für ihn findet das wahre Leben offline statt. Er nimmt Maddie mit in Coffeeshops und Clubs und sie fühlt sich immer mehr von diesem echten Leben angezogen.
Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Künstlichkeit der Welt und die Anonymität der sozialen Netzwerke. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben - und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zur Schlüsselfigur. Doch für welche Seite wird sie sich entscheiden?
 
Das Buch ist eine SuB Leiche , das liegt mindestens schon 1,5 Jahre im Regal ^^
Ich fand die Idee vom Buch nicht schlecht, alle sitzen nur noch an ihren Pc's , alles läuft Digital ob es die Schule ist, Freunde trifft man virtuell im Park oder Cafe, so spielt sich auch Maddies leben ab.
Bis sie angesprochen wird Unterricht mit Lebenden zu nehmen, es ist zwar nur Nachhilfe aber immerhin was anders, den sie muß sich mit echten Menschen auseinander setzten.
So lernt sie auch Justin kennen und er zeigt ihr dann eine Welt unter Menschen und nicht nur an den Pc's und Maddie gefällt das immer besser, nur Maddies Vater steht hinter der Digitalen Schule und so steht Maddie dann zwischen den Stühlen.
Das Buch war an einigen Stellen echt langatmig und man hat gehofft es geht spannend weiter. Viele sagen das Buch ist eine Sucht war es für mich nicht. 
Wie gesagt die Idee von der Geschichte finde ich gut, es ist echt mal was anderes, aber Maddie war für mich eine Figur die mich manchmal nervte mit ihrem Gezicke, aber naja sie ist 17 , ich hab immer ds Gefühl das viele da denken die sind alle total anstrengend und zickig  ;)
Ein Buch für Zwischendurch aber für mich ohne Suchtpotenzial !
Katie Kacvinsky arbeitete als Model und als Lehrerin, bevor sie sich entschied, ihre Zeit ganz dem Schreiben zu widmen. Ihr erstes Buch, Die Rebellion der Maddie Freemanerschien im Sommer 2011 im Boje Verlag und war sofort ein großer Erfolg, ebenso der Nachfolgeband Maddie – Der Widerstand geht weiter. Im Herbst 2015 folgt der dritte und abschließende Band der Trilogie, Maddie – Immer das Ziel im Blick. Auch ihr Liebesroman Dylan & Gray ist bei Boje im Programm. Die Autorin lebt in Oregon, USA.
Maddie - Der Widerstand geht weiter
 Die Rebellion der Maddie Freeman 
 

 

 
 
 
 
 
Maddie - Immer das Ziel im Blick
 
 
 
 
Cover : 2 / 2
Klappentext: 2 / 3
Personen: 2 / 3
Schreibstil: 2 / 3
Spannung: 1 / 3
Gefühle: 1 / 3
Handlung: 1 / 3