Ein tolles Buch :)

Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele  - Sylke Hachmeister, Peter Klöss, Hauptmann Hauptmann  Kompanie, Suzanne  Collins

Ich glaube zu den Büchern muß man nicht viel Sagen, was für die einen Harry Potter ist, ist für mich die Panem Reihe und ich liebe sie.

Ich liebe Katniss und ihre Art, wie sie denkt und handelt einfach toll.

Aber auch die Geschichte selber fängt toll an. 

Die Hungerspiele stehen wieder vor der Tür und jeder Distrikt muß 2 Jugendliche ab 12 mit einer Art Loseverfahren , ziehen wer antritt. Katniss wird nicht gezogen aber ihre geliebte Schwester und so meldet sie sich freiwillig um ihre Schwester zu beschützen und als zweites wird Peeta gezogen der Bäckerjunge. Beide sind so unterschiedlich wie es nur sein kann, aber das bringt nichts vor ihnen liegt die Reise ihres Lebens und beide wissen das nur einer gewinnen kann von den ganzen 12 Personen.Die Vorbereitungen sind nur ein paar Tage und dann stehen sie schon in der Arena die alles entscheidet, den die Spieler müssen sich gegenseitig töten um als Sieger als der Arena zu gehen und damit beginnt ein Wettlauf mit dem tot, den keiner will dort sterben und heile Heim kommen.

 

Das Buch hat mich von Seite 1 gefesselt, ich habe mit Katniss richtig mit gefühlt und habe alle ihre Entscheidungen verstanden, auch mochte ich ihre Art wie sie immer zickte das gehörte für mich dazu, aber eben nicht so viel das es nervig wurde. Als Sie dann in der Arena stand konnte sie zeigen was sie konnte und wie sie überleben wird und genau das hat die Schriftstellerin in ihren Buch toll hin bekommen , ich konnte mir jeden Baum und jeden Busch vorstellen. Und war sehr überrascht über Peetas handeln.Ich habe auch den Film gesehen und war da etwas enttäuscht, klar kann man nicht alles in einem Film unterbekommen und so bleib ich lieber bei den Büchern. 

Die Serie kann ich jeden nur ans Herz legen und bitte bitte fangt nicht mit dem Film an, sondern widmet eure Zeit den Büchern :)