Mistress of Rome

Mistress of Rome - Kate Quinn Inhaltsangabe:
Rom, 82 n. Chr.: Die junge Sklavin Thea muss ihre Herrin zu den Gladiatorenkämpfen begleiten, die sie verabscheut. Doch diesmal zieht ein neuer Kämpfer alle Zuschauer in seinen Bann: Arius, genannt »der Barbar«. Thea fühlt sofort eine innere Verbundenheit, und tatsächlich sind sie und Arius Seelenverwandte – beide haben so viel Mord und Grausamkeit erlebt, dass sie den Tod verachten. Doch sie können ihre Liebe nicht leben, denn der Kaiser persönlich begehrt Thea für sich.

Meine Meinung zum Buch:
Ein tolles Buch !
Der Titel erscheint vielleicht für einige zu flach und denken, ne danke ! Aber da irrt man sich in dem Buch.
Von der ersten Seite bis zum Schluss ist das Buch total fesselnd.
Der Leidensweg der Sklavin Thea die ganz unten in der Rangliste steht und sich dann immer mehr diese Rangliste hocharbeitet und dann ganz zum Schluss als Hure des Kaisers gilt und Respekt vor vielen Leuten bekommt.

In Arius findet sie die Liebe ihres Lebens und ist dann Schwanger....leider verliert Sie ihn dann, den sie wird weiter verkauft und so geht es in dem Buch immer weiter.

Viel möchte ich eigentlich nicht sagen zu dem Buch da es einfach ein Genuss ist zu lesen.
Thea war mir auf Anhieb Symphatisch , da sie trotz viele Niederlagen immer trotzig das Kinn in die Höhe gesteckt hat um zu zeigen das man sie nicht unterkriegt.